Lästige Wühlmäuse im Garten bekämpfen

Kleine niedliche Wühlmäuse im Garten…

…doch leider sind diese Tierchen nicht so süß wie sie aussehen. Es sind kleine lästige Plagegeister, die ähnlich wie MaulWühlmaus handzahmwürfe, kleine hässliche und unpassende Hügel auf dem neu angelegten Rasen entstehen lassen. Diese Hügel sind durch Wühlmäuse flach und lang gezogen. Beim Maulwurf ordentlich aufgehäufelt. Jedenfalls können diese Tiere noch mehr Schaden anrichten, glauben Sie mir, ich habe es erlebt.

Den Tieren scheint diese Freizeitbeschäftigung zu gefallen. Denn wir sind selbst Schuld daran, weil wir u.a. eine Fülle von leckeren Gemüsesorten anbauen. Uns Kleingärtnern jedoch, sind diese buddelwütigen Säugetiere ein Dorn im Auge. Schlicht – es sind Schädlinge, die so einiges im heimischen Garten anrichten können.

Wühlmaus oder Maulwurfhügel?

Und sicherlich kennen Sie das auch. Sie kommen in den Garten, und finden fassungslos auf ihrem neuen Rasen kleine unschöne Erdhügel vor? Schauen Sie bitte erst einmal, ob es sich um Maulwurf,- oder gar Wühlmaushügel handelt. Dabei solltWühlmaus-Muttien Sie bedenken, dass in Deutschland der Maulwurf eine geschützte Tierart ist! Ja, ich weiß, welche Tierart ist heutzutage nicht geschützt. Es werden leider immer mehr Tiere die auf der roten Liste landen. Traurig aber war!

Den Maulwurf können Sie dennoch verscheuchen, aber auf Schützen Sie den Maulwurf!keinen Fall umbringen! Das ist verboten und wird bestraft! Auch das Einfangen des Maulwurfs, oder gar umsetzen und freilassen in Nachbars Garten ist streng untersagt. 😉 Denn er war ja schon bei Ihnen, also wird er wieder zurück kommen. Denn bei Ihnen gefällt es dem kleinen Kerl besser. Das ist doch auch was.

Gut – Spass beiseite, muss auch mal sein. Ich möchte Ihnen nun die Möglichkeiten aufzeigen, was man bei Wühlmausbefall tun kann, wenn Sie mit dem ungebetenen Dauerbesuch nicht leben können. Steigen Sie ins Fachberater Taxi ein, und kommen Sie mit, nun gehts los ich erzähle Ihnen mal was!

Die Kampfansagezeit

Sie haben WühlWühlmaus-Vatimausbefall? Dann können Sie sich übers ganze Jahr darauf einstellen, diese Tiere zu bekämpfen. Denn die lästigen Nager vertilgen mit Vorliebe die Wurzeln von Obstbäumen oder Stauden und lassen die Pflanzen dadurch zeitnah verenden.

Besonders gefährdet sind im Herbst die mühsam gepflanzten Obstbäume, die im Winter angeknabbert werden. Die beste Bekämpfungszeit ist daher vom frühen Herbst bis in den Frühling hinein. Der Grund ist, dass diese Tiere in der kalten Periode nur wenig Futter finden. Deswegen begrüßen Wühlmäuse Ihre Köder. Unwissend und nichts ahnend, dass diese gefährlich für sie sind.

Zangen-, Kastenfalle oder…?

Am sichersten in der Benutzung sind Köderfallen. Eine effektive Methode. Aber aufgepasst! Maulwürfe fallen qualvoll diesen Dingern zum Opfer. Dazu gehört die bekannteste, die Zangenfalle. Ich lehne diese aber strikt ab. Deswegen gibt es nur eine Variante, die Kastenfalle. Darin können sich auch mal Maulwürfe verirren ohne ernsthaft und tödlich verletzt zu werden. Dazu muss die Wühlmaus stark am Köder ziehen, was dem Maulwurf unmöglich ist. Tierschutzrechtlich sind Sie dann auf der richtigen Seite. Stellen Sie mehrere Kastenfallen an den Eingängen auf, und beginnen Sie immer ausgehend von einer Ecke in die andere im Garten. Bestücken Sie jeden aktiven Wühlmaus-Gang. Hierfür müssen Sie jeden Tag die Fallen kontrollieren, wenn Sie Glück mit einem Fang hatten leeren, und wieder am selben Ort aufstellen.

Dies tun Sie, bis Sie nichts mehr fangen. Für meinen Garten musste ich 40 solcher Kastenfallen aufstellen, um meine ca. 1230 m² Gartenfläche frei von Wühlmäusen zu bekommen. Es ist Aufwand, und dauert eine Weile. Schauen Sie mal hier, diese Kastenfallen können Sie auch in kleinen Größen selbst nachbauen. Kastenfalle Bauanleitung. Als Köder nehmen Sie bitte Apfelstückchen, Karottenscheiben oder Selleriewürfel.

Kastenfalle www.kastenfalle-bauanleitung.de

Was tun mit den lebend gefangenen Wühlmäusen?Vorsicht Katze!

Hierzu gebe ich nur den Tipp, den ich selbst umsetzte. Ich setzte diese Tiere ca. 1,5km von meinem Garten entfernt, zurück in die Natur. Ich bin gegen die sinnlose Tötung  von Tieren, und mag mir nicht vorstellen müssen, was andere Menschen praktizieren. Denken Sie daran Handschuhe zu tragen denn die Wühlmäuse können zahlreiche Viren übertragen.

Wühlmäuse wollen auch leben, so wie Sie und ich. Zumal erfreuten sich meine Kinder darüber, auch diese Tierart live sehen und erleben zu können. Demzufolge gab es viele Tränen beim Aussetzen dieser Tiere. Weil niedlich sind diese Tiere zugegeben ja schon irgendwie. Sagen Sie Ihren Kindern einfach, Sie kommen bald wieder zurück! 😉

Weitere AbhaltemaßnahmenSo bitte nicht! Wühlmäuse Falle

Um Ihre Pflanzen reichhaltig zu schützen, können Sie auch Drahtkörbe um die Pflanzen in die Erde einlassen. Kräuterspiralen und Ihre Hochbeete sperren Sie von unten mit Hühnerdraht wirksam ab. Ebenso können Sie Ihre Bäume mit eingebundenen Drahtgeflechten so dauerhaft vor der Wühlmaus schützen. Haben Sie eine Katze, dann nehmen Sie diese doch mal mit in den Garten, in der Hoffnung, dass diese die Mäuse nur vertreibt.

Mein Tipp!Fassen Sie die Kastenfallen nur mit Handschuhen an, Wühlmäuse haben einen ausgeprägten Geruchssinn. Ein bisschen mit Erde eingerieben aufstellen wäre optimal!

If you do not care, Wühlmäuse does!  Also viel Glück und gute Beute! 😉

Ist dieser Beitrag über Wühlmäuse auch interessant für Deine Freunde? Dann kannst Du ihn hier teilen!

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

0 Shares
+1
Twittern
Teilen
Teilen
Pin