Die Gemüse-Ernte im Juli

Auf die Plätze, fertig, los! Die Gemüseernte kann beginnen!

Die ersten Radieschen werden meist schon im Juni geerntet, jetzt reifen auch einige Karottensorten aus und die Gemüseernte kann beginnen. Je nach Wetterlage und  Sonnenstunden, kann man sich im Juli auch bereits über die ersten leckeren Tomaten erfreuen. Achten sie auf eine gleichmäßige Wassergabe damit die Tomaten nicht platzen und ihre Ernte zunichte macht. Die Ernte erfolgt nach und nach jeGemüseernte im Juli nach Reifegrad. Lassen sie den Fruchtstiel und die Kelchblätter an der Tomate. Knicken sie den Fruchtstiel an der nächsten kleinen Verdickung ab. Die Tomate hält sich so länger frisch. Gelagert wird sie bei Zimmertemperatur, da sie im Kühlschrank an Geschmack verliert. Die Tomaten treiben weiterhin Blüten und Früchte aus, diese können bis zum Herbst nicht mehr vollständig abgeerntet werden. Entfernen sie neue Blütenstängel, um den noch nicht reifen Tomaten etwas mehr Kraft zu geben. Auch Erbsen, Dicke Bohnen und der Gewächshaus-Paprika können nun in der Regel geerntet werden.

Gurkenernte

Die Gurkenernte im Gewächshaus sollte bereits voll im Gange sein. Auch die ersten Freilandgurken können sie jetzt ernten. Der beste Zeitpunkt ist, wenn sie noch nicht die volle Supermarktgröße erreicht haben. Sie schmecken so noch intensiver. Ist die Gurke gelb, ist sie bereits überreif. Um die Pflanze nicht zu verletzen schneiden sie die Gurke mit einem scharfen Messer ab. Haben sie Kinder? Dann darf es auch gern mal eine kleinere Gurke sein als gesunder Snack für zwischendurch.

Mein Tipp: Je früher die ersten Gurken geerntet werden, desto schneller entwickeln sich die Nachfolger. Belässt man reife Gurken zu lange an der Pflanze, stößt diese viele Folgefrüchte ab!

Der Juli ist der beste Monat um sehr gute Würzkraft von Kräutern zu erzielen. Daher rate ich, Bohnenkraut und Beifuß schon vor dem Ansatz der Knospen der Blüten zu ernten und anschließend zu trocknen. Majoran hingegen sollte im Juli raus aus dem Kräuterbeet, wenn sich die Blütenknospen entwickelt haben.

Noch ein Tipp: Wer Pfefferminze im Juli abschneidet, und trocknet, wird im Herbst mit einer weiteren guten ertragreichen Ernte belohnt!


Ist dieser Beitrag über die Gemüseernte im Juli auch interessant für Deine Freunde? Hier kannst Du ihn teilen!

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

0 Shares
+1
Twittern
Teilen
Teilen
Pin